LJ Bogen

1971 - 1979

1971

 

 

Vorstand

Obmann                    Walter Schachner
Obfrau                      Marianne Eigner
Obfrau-Stellvertreter   Christa Schachner
Schriftführer              Gertraud Mitterbauer
Kassier                      Renate Stuiber



Bezirksredewettbewerb

am 5. März 1971 
im Pfarrheim Wolfern
 
Bei der Altersstufe II über 18 Jahre konnte Johanna Wimmer den 3. Platz ergattern, bei den Burschen konnten wir dafür sogar einen Doppelsieg verzeichnen.
 
Es gewann Walter Schachner vor Franz Schillhuber, allerdings traten nur drei Burschen an!

1972-1976

1977

 

 

Vorstand

Obmann          Albert Egger 
Obfrau            Theresia Leeber
 
Obmann-Stv.   Franz Eigner
 
Obfrau-Stv.     Johanna Hundsberger
 
Schriftführer    Franz Huber
 
Kassier           Johann Zauner
 



Theater

26., 27. März
im Pfarrheim
 
Es wurde das Stück "Die Australische Melkkuh" aufgeführt.
 



Ausflug

Die Fachgruppe veranstaltete von 17.-19.Juni einen Ausflug nach Südtirol.
 
Abfahrt war bereits um 4.Uhr morgens. Es kamen alle 44 Teilnehmer, zwar nicht ausgeschlaffen aber pünktlich, zu den verabredeten Stellen.
Im Bus wurden wir vom Obmann und dem uns schon bekannten Chauffeur Ignaz Hieslmayr begrüßt.
 
Etwas verspätet kamen wir in Bozen an, wir wurden auf zwei Hotels aufgeteillt.
In einem der Hotels endete der Tag im gemütlichen zusammensein.
 
 
Am Vormittag wurde in Bozen gebummelt, am Nachmittag fuhren wir an den Kalterersee baden.
Den Tag beendeten wir in einen Weinkeller in Kaltern.
 
Am Sonntag besuchten wir bei der Heimreise noch Innsbruck und Mondsee.

1978

Vorstand

Obmann          Johann Zauner
Obfrau            Aneliese Schopf
Obmann-Stv.   Albert Egger
Obfrau-Stv.     Gerti Eigner
Schriftführer    Gabriele Mayr
Kassier            Josef Schopf

Theater

vom 13.-15. Mai
im Pfarrsaal
 Theatergruppe 1978   v.l.n.r.(stehend) Karl Gruber, Rosemarie Zehetner, Maria Egger (Souffleuse und Ersatz für die erkrankte Rosemarie Zehetner, innerhalb von 4 Tagen beherschte sie die Rolle), Ernst Hoffellner (Regisseur), Mayr Edith, Johann Mayr, Anneliese Schopf, Johann Zauner, Gabriela Mayr, Erwin Eigner(hockend) Johanna Hundsberger, Norbert Frech 
"Die Jungfern vom Bründlhof"

Insgesamt sechsmal wurde das Lustspiel in 3 Akten aufgeführt.
Nur der unermüdlichen Arbeit unseres Regisseures Ernst Hoffellner und der aktiven Mitarbeit aller FG Mitglieder ist es zu verdanken, daß jede Vorstellung ein Erfolg wurde.
 
 

Fußballmatch

4.Mai
Sportplatz Wolfern
 
Herausgefordert wurde die Fachgruppe Sierning/Schiedlberg. 
Bei dem Match kristallisierte sich die Überlegenheit des WW (=Wunderteam Wolfern) klar heraus.
Aber auch die Sierninger ließen es an Leistung nicht mangeln, sodaß die Zuschauer einige Male in Aufregung versetzt wurden.
Das Freundschaftsspiel endete schließlich mit einem 1 : 1 Unentschieden.
Torschütze des WW war L.Kreutzinger.
Die Spieler wurden von den Mädchen der FG eifrig angefeuert.